Wußten Sie eigentlich …

 

... daß die Schweiz eine eigene Hochseeflotte besitzt? (Wikipedia: "2019 umfasste die Schweizer Flotte noch 27 Schiffe.")

 

…daß olympische Goldmedaillen zum größten Teil (über neunzig Prozent) aus Silber bestehen und lediglich mit sechs Gramm Gold vergoldet sind?

 

…daß man Zwiebeln über Nacht im Kühlschrank aufbewahren soll, weil sie dann beim Schneiden am nächsten Tag keine tränenden Augen erzeugen? (Oder mit Hilfe einer Taucherbrille schneiden...)

 

…daß das Land Argentinien dem Silber ("Argentum") seinen Namen verdankt? Und das nicht etwa, weil es dort große Silbervorkommen gab, sondern weil die Eroberer glaubten und hofften, dort wertvolle Schätze zu finden.

 

…daß „Busen“ eigentlich nur die Falte zwischen den beiden Brüsten einer Frau bezeichnet? (OK, darüber kann man neuerdings streiten. Hier ein Link zur weiteren Aufklärung. Ich fände es aber schade, wenn er stimmen sollte:

Der Mythos vom Tal zwischen den Brüsten › Sprachlog

 

…daß sämtliche Diamanten, die seit Menschengedenken jemals bearbeitet wurden, gerade mal einen einzigen der roten Londoner Doppeldecker füllen?

 

…daß „Olympiade“ eigentlich nur den vierjährigen Zeitraum zwischen Olympischen Spielen bezeichnet? (Das IOC sieht das allerdings etwas anders und definiert eine Olympiade als den Zeitraum zwischen der Eröffnung zweier aufeinanderfolgender Sommerspiele. Demnach begann die XXIX. Olympiade der Neuzeit am 8. August 2008 mit der Eröffnung der Olypischen Sommerspiele 2008. (Quelle Wikipedia)

 

…daß Udo Lindenberg das Schlagzeug in der Titelmelodie zum „Tatort“ spielt? Und daß Klaus Doldinger sie (1970) geschrieben hat?

 

…daß Elche nicht äsen können, weil sie dafür einen zu kurzen Hals haben und deshalb kaum auf den Boden kommen? Sie holen sich ihr Essen deshalb lieber etwas höher und bequemer, z.B. Blätter, Äste, Rinde. Oder im Wasser stehend.

 

…daß man beim normalen Laufen wie beim Joggen nur ca. sechzig Kilokalorien pro Kilometer verbraucht?

 

…daß eine Ananas keine Frucht ist, sondern viele kleine aneinanderhängende Beeren sind?

 

…daß ein Herz etwa hundertausendmal am Tag schlägt?

 

…daß das Metrische System weltweit nur in drei Ländern nicht gilt:

USA, Liberia und Myanmar?

 

…daß der Eifelturm in der Sommerhitze um sechs Zentimeter höher wird?

 

…daß zwölf Menschen den Mond bisher betreten haben?

 

…daß der Blauwal das größte Tier auf der Erde ist?

 

…daß alle Ameisen auf der Erde ungefähr das gleiche Gewicht haben wie alle Menschen zusammen?

 

…daß Schmetterlinge mit den Füßen riechen? Und Schlangen mit der Zunge?

 

…daß 97 Prozent des Wassers auf der Erde Salzwasser sind?

 

…daß nur etwa zehn Prozent der Bevölkerung auf der Südhalbkugel leben?

 

…daß es einen großen Unterschied zwischen „Lampe“ und „Leuchte“ gibt?

Lampen bezeichnen das Leuchtmittel selbst, also z.B. die Glühlampe mit der metallischen Verbindung. (Glüh“birne“ ist übrigens nicht korrekt.) Dazu zählen z.B. Glühlampen, LED-Lampen, Halogenlampen, Energiesparlampen, Leuchtstoffröhren („Neonröhren“) usw. Also alles, das das Licht selbst erzeugt.

Leuchten sind das jeweilige komplette Gerät zur Lichterzeugung, also z.B. Deckenleuchten, Nachttischleuchten, Wohnzimmerleuchten, Außenleuchten usw.

 

...daß die einzigen Teile unseres Körpers, die keinen eigenen Namen haben, an jedem Fuß die Zehen Nr. 2, 3 und 4 sind? Nur der große Zeh (Digitus Maximus) und der kleine (Digitus Minimus) haben Namen; alle zusammen sind im Übrigen von innen nach außen mit römischen Zahlen nummeriert.

 

... daß Erdbeeren keine "Beeren" und überhaupt gar kein Obst sind? Sie gehören vielmehr zu den "Sammelnußfrüchten", sind also eine Art Nuß. Und um noch etwas mehr zu verwirren: Erdbeeren sind eine Gattung der "rosenartigen Rosengewächse".

 

... daß Erdnüsse gar keine Nüsse sind? Die Frucht der Erdnuß ist botanisch gesehen eine Hülsenfrucht, wie z.B. Bohnen, Erbsen, Linsen, Soja und Lupinen.

 

 ... daß Regenwürmer weltweit für eine gute Bodenbildung sehr wichtig sind? Charles Darwin hat dazu geschrieben: "Es muß bezweifelt werden, daß es viele andere Tiere gegeben hat, die in der Geschichte der Menschheit eine derart wichtige Rolle gespielt haben." BTW: Nach eineem (hoffentlich versehentlichen) Zerteilen eines Regenwurms hat nur der vordere Teil des Wurms eine Chance zum Weiterleben; der hintere Teil verendet auf jeden Fall.

Gerade dazu gelesen: In Kanada soll es keine Regenwürmer geben. Falls man welche findet, soll man sie sogar über eine neue App melden, damit sie dann bekämpft werden können.

 

... daß Du in Italien keinen Capuccino vor, während oder nach dem Essen bestellen solltest? Laß es einfach, man macht es nicht in Italien.

Und: Ananas auf einer Pizza, in Italien? Geht dort gar nicht, ist tabu!

 

...daß die Rolltreppen in München während des Oktoberfestes etwas schneller laufen?

 

...daß TicTacs aus fast 100% Zucker bestehen, obwohl sie angeblich "zuckerfrei" sind? Tic Tac wird ja oft als kalorienarm und zuckerfrei angepriesen. Tatsächlich bestehen diese Dragees aber zu 100 Prozent aus reinem Zucker. Dank einer staatlichen Verordnung kann das Produkt aufgrund seiner geringen Größe behaupten, es sei zuckerfrei. Wie geht das? Jeder Tic Tac wiegt knapp 0,5 Gramm und jede kleine Minze wird als einzelne Portion betrachtet. Die Bundesverordnung besagt, dass eine einzelne Portionsgröße, wenn sie weniger als 0,5 Gramm Zucker enthält, als solche nicht gemeldet werden muss. Die Portion ist also „technisch“ zuckerfrei. Wow!

Ferrero ist übrigens der Hersteller. Und die stellen ja fast ausschließlich Ungesundes her...

 

 

                                     ~~~

 

 

Alles ohne Gewähr, weil ich das meiste ja auch nur irgendwo gelesen habe.

 

Weitere Einträge und/oder Ergänzungen zu vorhandenen sind jederzeit gerne willkommen, auf Wunsch gerne mit Namensnennung der Quelle.

 

 

 

 

 

 

Aktuelles:

Jetzt neu: Die große Spielzeug-Sammlung unseres Freundes C.-P.M.

 

 

Aktualisiert: 09.05.2020